Über mich

Mein Name ist Ange­li­ka Schledz. Ich wohne mit meinem Mann in einem beschaulichen Ort namens Eitorf, der im Rhein-Sieg-Kreis östlich der ehe­ma­li­gen Bun­de­shaupt­stadt Bonn liegt.

Als Diplom-Inge­nieurin hat­te ich beru­flich in der Pro­jektierung und Kon­struk­tion von Sondermaschi­nen im Maschi­nen­bau zu tun. Für eine kreative Beschäf­ti­gung im pri­vat­en Bere­ich blieb da nicht viel Zeit und Raum.

die KünstlerIn Angelika SchledzVor einigen Jahren — kurz vor Beginn meines Ruh­e­s­tandes - sah ich ein Bild in ein­er Zeitschrift mit per­fori­erten Hüh­nereiern. Ich war sofort davon fasziniert!

Und so per­foriere ich nun seit 2015 Straußen‑, Nan­du-, Gänse‑, Puten-, Truthahn- und Hüh­nereier. Dazu ver­wende ich ein hochdrehen­des Mul­ti­funk­tion­s­gerät mit biegsamer Welle und Spann­zange, in die ich die unter­schiedlichen Werkzeuge einspanne.

Das Motiv der Per­forierung und die Schal­en­dicke des Ei‘s bes­tim­men die speziellen Werkzeuge.

Die von mir per­fori­erten Eier wollen auch gut präsen­tiert wer­den und so suche ich im Wald ver­schiedene Mate­ri­alien zusam­men, die ich dann mit den Schnitzbeit­eln zu einem Stän­der­w­erk bear­beite. In einige Objek­te instal­liere ich zusät­zlich eine Beleuch­tung ein..

Dieses Handw­erk bere­it­et mir viel Freude und ich hoffe sehr, dass ich auch dem einen oder anderen von Ihnen mit meinen Eier-Kunst­werken viel Vergnü­gen bere­it­en kann!